SEVERINUS

I.
SEVERINUS
Noricorum Episcopus praedictionibus celebris.
II.
SEVERINUS
Pontifex Roman. A. C. 638. post Honorium I. ut Ecthesi subscriberet, ab Heraclio Imperatore Perduci non potuit. Obiit A. C. 639. Successit Iohannes IV.
III.
SEVERINUS
vide Boetius.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Severinus —     Pope Severinus     † Catholic Encyclopedia ► Pope Severinus     The date of his birth is not known. He was consecrated seemingly on 28 May, 640, and died 2 Aug., 640. Severinus, a Roman and the son of Abienus, was elected as usual on the… …   Catholic encyclopedia

  • Severinus — Severinus,   Papst (640), ✝ Rom 2. 8. 640; Römer; obwohl bereits am 12. 10. 638 gewählt, ließ Severinus sich erst nach seiner Bestätigung durch Kaiser Herakleios am 28. 5. 640 weihen. In die Zeit des Pontifikats Severinus fallen die Anfänge (in… …   Universal-Lexikon

  • Severīnus — Severīnus, 1) St., um 365 Bischof von Köln, s.d. (Erzbisth.); er st. um 403, sein Tag: 23. October; 2) St. S., Apostel in Noricum, geb. zu Anfang des 5. Jahrh. in Italien, ging als Jüngling nach dem Orient, um sich dort dem beschaulichen Leben zu …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Severīnus — Severīnus, Heilige: 1) Apostel von Norikum, Schutzpatron von Bayern und Österreich, gest. 482, stammte wahrscheinlich aus Afrika, lebte als Asket und hatte auf die Ordnung der kirchlichen und staatlichen Verhältnisse großen Einfluß. Tag: 8.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Severinus — Severīnus, Heiliger, Apostel der Noriker, wahrscheinlich aus Afrika, missionierte in der Gegend von Wien, gest. 8. Jan. 482; sein Leben beschrieb Eugippius (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Severinus, S. (4) — 4S. Severinus, Abb. Presb. (8. al. 5., 11. Jan.). Dieser Heilige heißt öfter in Martyroldgien und Brevieren der »Apostel« des Noricum. So kann er eigentlich nicht genannt werden, da er den Samen des Evangeliums in diese Provinz nicht getragen hat …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Severinus — Severin oder Severinus ist ein männlicher Vorname lateinischen Ursprungs, der aus der Weiterbildung des altrömischen Bei und Familiennamens Severus entstand, was der Strenge oder der Ernste bedeutet. Der in Norddeutschland vorkommende… …   Deutsch Wikipedia

  • Severinus, S. (13) — 13S. Severinus (Surinus) (23. Oct.). Bischof von Bordeaux (Hurtigala), kam nach der Legende aus dem Morgenlande nach Frankreich. Der hl. Amandus5, der im J. 403 dem heil. Delphinus2 auf dem bischöflichen Stuhle von Bordeaux nachgefolgt war, hatte …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Severinus — /sev euh ruy neuhs/, n. died A.D. 640, pope 640. * * * ▪ pope born , Rome [Italy] died August 2, 640, Rome       pope who was forced to wait one and a half years for consecration because he declined to endorse the Byzantine emperor Heraclius s… …   Universalium

  • Severinus, S. (16) — 16S. Severinus (27. al 23. Nov.) und Einsiedler, lebte zuerst als Benedictiner zu Paris und dann nach kürzerem Aufenthalte in der Provence zu Novientum, jetzt St. Cloud, in der Nähe dieser Stadt als Recluse. Der Ruf seiner Heiligkeit veranlaßte… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.